Skater

Eine recht späte Premiere auf dem Stoppelmarkt feiert in diesem Jahr der Skater der Familie Siegfried Kaiser aus München. Obwohl das Geschäft bereits 1997 auf die Reise ging, hatte es bislang nie ein Gastspiel auf der Westerheide gegeben. Siegfried Kaiser ist mit seinem Skater regelmäßig auf den namhaftesten Veranstaltungen Deutschlands zu Gast: Auf dem Münchener Oktoberfest, der größten Kirmes am Rhein in Düsseldorf, der Cranger Kirmes, der Soester Allerheiligenkirmes und vielen mehr sorgt der Skater stets für Begeisterung und rasanten Fahrspaß. Mit dem Vechtaer Stoppelmarkt komplettiert der Skater insofern die Reihe der bedeutendsten Volksfeste in Deutschland.

Der Skater ist in Deutschland das einzige Fahrgeschäft seiner Art. Beim „Topscan“ des renommierten Herstellers „Mondial“ kreisen sechs Gondeln für insgesamt 30 Personen in 20 m Höhe und überraschen mit vielfältigen und unerwarteten Bewegungskombinationen um den schrägen Hauptarm. Dem Prinzip einer rotierenden Windmühle folgend, gehören Drehungen um gleich drei Achsen zum Fahrtablauf. Trotz seiner rasanten Geschwindigkeit erwartet den Besucher des Skaters eine weiche und angenehme Fahrt - auch wenn die Gäste bisweilen kopfüber hängen.