The King

Nach seinem Westerheide-Debut 2015 wird es in diesem Jahr das zweite Gastspiel für das spektakuläre Überkopffahrgeschäft The King auf dem Stoppelmarkt geben. Die Anlage vom Typ ‚Loop Fighter‘ wurde 2012 exklusiv nach den Vorstellungen von Andreas und Claudia Zinnecker bei Technical Park in Italien gebaut und kann ohne Übertreibung als „Custom Made“ bezeichnet werden.

In exklusivem ‚Chrom & Tribal‘ Design und mit energieeffizienter High-End Multicolor LED-Beleuchtung sticht The King schnell ins Auge und bleibt durch die rasanten Fahrtabläufe im Kopf. Nimmt man Platz in einem der aus spezieller Carbonfaser gefertigten Schalensitze, fühlt man sich nicht ohne Grund an den Motorsport erinnert. Mit Fliehkräften bis zu 5 G fliegt der Fahrgast in mehrfachem Loopingflug über das Publikum hinweg.

Der Karussell-Hauptarm loopt dabei in beide Richtungen, die Gondeln rotieren um die eigene Achse und durch die zusätzliche Rotation des Fahrgastschiffes erwarten den mutigen Fahrgast zudem noch etliche überlagernde Loopings. Trotz des spektakulären Bewegungsablaufes wird die Fahrt aber nie als unangenehm empfunden. Modernste Wirbelstrombremsen und hydraulische Bügelverriegelungen der neuesten Bauart sorgen zu jeder Zeit für Sicherheit und Wohlgefühl.