Bus

Den Bus zum Stoppelmarkt kann man eigentlich nicht verpassen: Kommt ja immer wieder ein neuer. Und nachts bringen die Unternehmen ihre Gäste auch wieder nach Hause. Start ist auf den Busbahnhöfen südlich und westlich des Marktgeländes.

Über 20 Buslinien verbinden das Umland mit dem Festgelände. Von etlichen Haltestellen in Friesoythe, Cloppenburg, Löningen, Barnstorf, Goldenstedt, Langförden, Bakum, Steinfeld, Diepholz, Lohne, Dinklage, Holdorf, Mühlen, Visbek, Vörden und natürlich auch Vechta gelangen Sie schnell, kostengünstig und umweltschonend zum Vechtaer „Fest der Feste“ (und natürlich auch wieder zurück!)

Um einen möglichst reibungslosen und schnellen Transfer zum Marktgelände aufrechterhalten zu können, bitten die Busunternehmen darum, das entsprechende Fahrtgeld möglichst passend mitzubringen.

Aktuelle Fahrpläne finden Stoppelmarkt-Besucher hier: